KUNSTGESCHICHTE & KOMMUNIKATION

 

Historische Objekte erfolgreich akquirieren
und qualifiziert vermarkten

Der Immobilienmarkt in Deutschland boomt nach wie vor. Dennoch verschärft sich der Wettbewerb – nicht so sehr um die potenziellen Käufer, sondern um die attraktivsten Objekte. Das Angebot vor allem in den Ballungsräumen kann mit der Nachfrage kaum Schritt halten. Die Verbände der Immobilienwirtschaft fordern angesichts dieser Situation schon lange einen Sachkundenachweis und empfehlen ihren Mitgliedern, die besondere Qualifikation, die einen seriösen Makler auszeichnet, seine Marktkenntnis, Beratungskompetenz und seine Spezialisierung besonders herauszustellen.

Studiert man Exposés im Internet, werden historische Immobilien häufig lapidar als „repräsentativer Altbau mit Stuck und Parkett“ angepriesen. Bei „moderneren“ Objekten wird gerne der Begriff „Bauhausstil“ bemüht.

In den seltensten Fällen wird die Beschreibung der historischen Substanz der kunsthistorischen Qualität und Besonderheit der Objekte gerecht. Da kann es schon einmal passieren, dass ein historistischer Bau mit phantastisch erhaltenen Holzvertäfelungen als „Perle des Jugendstils“ angeboten wird. Oder eine Wohnung in einem Jugendstilbau mit prächtigem Stuck, original verglasten Flügeltüren und komplett erhaltenen Beschlägen wird als „Gründerzeitbau“ klassifiziert.

Unser Fortbildungsseminar „Architekturgeschichte für die Immobilienwirtschaft“ vermittelt Ihnen das nötige Rüstzeug, um Gebäude stilistisch richtig einzuordnen. Sie lernen bauliche Details fachlich korrekt zu beschreiben und so die kunsthistorische Qualität Ihrer Objekte überzeugend darzustellen und zu verkaufen.

Vorteile

Praktische Stilkunde
Sie erhalten an zwei Tagen einen umfassenden Überblick über die Architektur von der Antike bis 1960, lernen die typischen Bauformen, Gestaltungselemente und die jeweilige Formensprache kennen und können so Ihre Objekte historisch richtig einordnen.

Kompetente Beratung
Überzeugen Sie Ihre Kunden (Käufer wie Verkäufer) durch Ihr kunsthistorisches Wissen und architekturgeschichtlich qualifizierte Exposés.

Vorsprung durch Wissen
Gewinnen Sie neue Kunden und akquirieren Sie erfolgreich historische Immobilien durch Ihre zusätzliche Qualifikation.

Gute Argumente für bessere Preise
Nutzen Sie die historische Qualität als zusätzliches Kriterium in der Preisfindung und als schlagendes Argument in Preisverhandlungen.


Das Seminar können wir auch als Inhouse-Schulung durchführen und auf Ihre speziellen Bedürfnisse ausrichten. Dabei können wir gezielt auf Ihre Tätigkeitsschwerpunkte eingehen und Objekte aus Ihrem Angebot in die Schulung integrieren. Rufen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für ein maßgeschneidertes Seminar.